Solar Investment vs. Solarfonds

Veröffentlicht am August 29, 2011

Vorhin erreichte mich eine Email von einem Interessenten, der gerne wissen wollte ob ein grösseres Investment als Direktinvestment in Form eines Kaufs eines Solarparks oder über einen Solarfonds sinnvoller sei.

Im Details kommt es sicher auf die Interessenslage des Investors an und kann nicht pauschal beantwortet werden.

Folgende Eckpunkte sollte man jedoch in die Kalkulation einbeziehen:
– Ein Solarinvestment rentiert ca. 12-16% p.a. auf das Eigenkapital und zwar über 20 Jahre
– Darüber hinaus gibt es vermutlich einen Restwert, der in der Kalkulation nicht enthalten ist
– Bei einem Solarfonds werden meist nur 6-8% an den Investor weitergegeben, der Rest sind Weichkosten
– Weiterhin kann während der Laufzeit über neue Technologie die Nutzung verlängert werden
– Das Investment schwankt im Wert, man sieht es aber nur wenn man es bewerten lassen muss
– Das Investment ist nicht sehr liquide, Solarparks verkaufen sich nicht sehr schnell
– Ob der Fonds tatsächlich liquider ist, als die Direktinvestition muss man genau prüfen (Prospekt)
– Das Solarinvestment verlangt etwas Mühe und Sorgfalt bei Transaktion und Betrieb
– Bei dem Solar Investment hat man ein reales Asset, einen Solarpark oder einen Windpark
– Bei einem solchen Sustainable Investment hat man eine Firma und eine Anlage mit allen Vor- und Nachteilen von eigener Geschäftstätigkeit
– Man hat auch das Betreiber- und Projektrisiko
– Allerdings bleibt man auch selbst der Herr seines Investments und seiner Geschicke!
– Das Direktinvestment eignet sich für Investoren, die auch unternehmerisch tätig sein möchten, der
Fonds bietet mehr Bequemlichkeit

Es ist sehr wichtig, den Prospekt des Fonds genau zu studieren. Oftmals sind die Fonds so strukturiert, dass für den Anleger nichts übrig bleibt und nur der Emittent profitiert. Das Risiko, wohlgemerkt, verbleibt beim Geldgeber, also bei Ihnen. Prüfen Sie das Vehikel also genau oder kaufen Sie sich selbst einen Solarpark.

I just got an Email from a reader asking me about my opinion on buying a solar plant or rather going for a solar fund. You can’t answer this question without considering the investors profile and specific requirements. There are some details to be considered apart from the amount:
– a direct solar investment yields approx. 12-16% per annum for 20 years
– most funds give you between 6% and 8% p.a.
– the solar plants value at the end of those 20 years is not taken into consideration
– both investments change in value but in your plant you won’t see it in your books unless you have to have it priced by an external auditor
– evolution of technology is mostly not considered in the financial models but might give you an upside
– the direct investment is not really liquid but that doesn’t mean that the fund is liquid either
– the solar investment needs caution and knowledge before the investment and time to operate it lateron
– the direct solar investment changes money for a real asset, the fund does that indirectly and you never know where and how much you are actually losing in this vehicle
– the real asset investment makes you an entrepreneur with all pro’s and con’s including your operational and project risk

So think twice before you invest and consult somebody with relevant knowledge. Most important, read the funds prospect and make sure you understood it.

 

Print Friendly

Keine Kommentare

Kommentar Schreiben

You must be logged in to post a comment.